Wie kann man in Excel eine Checkbox einfügen?

 14. Mai 2019      
 Excel   

In Excel ist ein Kontrollkästchen ein interaktives Werkzeug, mit dem Sie eine Option auswählen oder abwählen können. Sie müssen es in vielen Web-Formularen gesehen haben, die online verfügbar sind.
Sie können excel checkbox einfügen, um interaktive Checklisten, dynamische Diagramme und Dashboards zu erstellen.

Um ein Kontrollkästchen in Excel einzufügen, müssen Sie zunächst die Registerkarte Entwickler in Ihrer Arbeitsmappe aktiviert haben.

Sie können die Registerkarte Entwickler nicht sehen?

Machen Sie sich keine Sorgen und lesen Sie weiter!
Holen Sie sich die Registerkarte Developer in der Excel-Ribbon.

Der erste Schritt beim Einfügen eines Kontrollkästchens in Excel besteht darin, dass die Registerkarte Entwickler im Ribbon-Bereich sichtbar ist. Die Registerkarte Entwickler enthält das Kontrollkästchen, das wir verwenden müssen, um ein Kontrollkästchen in Excel einzufügen.
Nachfolgend finden Sie die Schritte, um die Registerkarte Entwickler in der Excel-Ribbon aufzurufen.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine der vorhandenen Registerkarten in der Excel-Ribbon und wählen Sie Anpassen der Multifunktionsleiste. Es öffnet sich das Dialogfeld Excel-Optionen.
  • Im Dialogfeld Excel-Optionen haben Sie die Option Ribbon anpassen. Aktivieren Sie auf der rechten Seite im Bereich Hauptregisterkarten die Option Developer.
  • Klicken Sie auf OK. Dadurch wird die Registerkarte Entwickler als eine der Registerkarten in der Multifunktionsleiste angezeigt.

Jetzt, wo die Registerkarte Entwickler sichtbar ist, erhalten Sie Zugriff auf eine Vielzahl von interaktiven Steuerelementen.

So fügen Sie ein Kontrollkästchen in Excel ein

Hier sind die Schritte zum Einfügen eines Kontrollkästchens in Excel:

  • Gehen Sie zu Developer Tab -> Controls -> Insert -> Form Controls -> Checkbox.
  • Klicken Sie irgendwo auf dem Arbeitsblatt, und es wird ein Kontrollkästchen eingefügt (wie unten gezeigt).
  • Nun müssen Sie das Kontrollkästchen mit einer Zelle in Excel verknüpfen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Kontrollkästchen und wählen Sie Formatkontrolle.
  • Nehmen Sie im Dialogfeld Formatsteuerung auf der Registerkarte Steuerung die folgenden Änderungen vor:
  • o Wert: Aktiviert (dies stellt sicher, dass das Kontrollkästchen standardmäßig aktiviert ist, wenn Sie die Arbeitsmappe öffnen).
    o Zellverknüpfung: $A$1 (dies ist die Zelle, die mit dem Kontrollkästchen verknüpft ist). Sie können dies manuell eingeben oder die Zelle auswählen, um die Referenz zu erhalten.
    Klicken Sie auf OK.
    Jetzt ist Ihr Kontrollkästchen mit Zelle A1 verknüpft, und wenn Sie das Kontrollkästchen aktivieren, wird in Zelle A1 TRUE angezeigt, und wenn Sie es deaktivieren, wird FALSE angezeigt.

Beispiele für die Verwendung eines Kontrollkästchens in Excel

Hier sind einige Beispiele, bei denen Sie ein Kontrollkästchen in Excel verwenden können.
Erstellen einer interaktiven Aufgabenliste in Excel
Nachfolgend finden Sie ein Beispiel für eine To-Do-Liste, die die Aufgabe mit Hilfe von Kontrollkästchen als erledigt markiert.

Im obigen Beispiel geschehen ein paar Dinge:

  • Sobald Sie das Kontrollkästchen für ein Element/Aufgabe aktivieren, ändert sich der Status in Fertig (von Zu erledigen), die Zelle erhält einen Grünton und der Text ein Durchstreichformat.
  • Der Wert der Zellverknüpfung für dieses Kontrollkästchen ändert sich von FALSE auf TRUE.
  • Die Zahlen für „Erledigte Aufgabe“ und „% der erledigten Aufgabe“ (in den Zellen H3 und H4) ändern sich, je nachdem, wie viele Aufgaben als erledigt markiert wurden.

Hier ist, wie man das macht:

  • Lassen Sie die Aktivitäten in Zelle A2:A7 auflisten.
  • Füge Kontrollkästchen ein und platziere sie in Zelle B2:B7.
  • Verknüpfen Sie diese Kontrollkästchen mit der Zelle E2:E7. Es gibt keine Möglichkeit, alle Kontrollkästchen auf einmal zu verbinden. Sie müssen jedes Kontrollkästchen einzeln manuell verknüpfen.
  • Geben Sie in Zelle C2 die folgende Formel ein: =IF(E2, „Done“, „To be done“) und ziehen Sie für alle Zellen (C2:C7).
    o Wenden Sie in Zelle C2:C7 eine bedingte Formatierung an, um der Zelle eine grüne Hintergrundfarbe und ein Durchstreichformat zu geben, wenn der Wert in der Zelle Fertig ist.
  • Verwenden Sie in Zelle H3 die folgende Formel: =COUNTIF($E$2:$E$7,TRUE)
    o Dadurch wird die Gesamtzahl der Aufgaben gezählt, die als erledigt markiert wurden.
  • Verwenden Sie in Zelle H4 die folgende Formel: =COUNTIF($E$2:$E$7,TRUE)/COUNTIF($E$2:$E$7,“<>“)
    o Hier wird der Prozentsatz der erledigten Aufgaben angezeigt.

Erstellen eines dynamischen Diagramms in Excel

Sie können ein Excel-Checkbox verwenden, um ein dynamisches Diagramm zu erstellen, wie unten gezeigt:

In diesem Fall ist das Kontrollkästchen über dem Diagramm mit der Zelle C7 und C8 verknüpft.
Wenn Sie das Kontrollkästchen für 2013 aktivieren, wird der Wert der Zelle C7 WAHR. Wenn Sie das Kontrollkästchen für 2014 aktivieren, wird der Wert der Zelle C8 ebenfalls WAHR.

Die Daten, die bei der Erstellung dieses Diagramms verwendet werden, befinden sich in C11 bis F13. Die Daten für 2013 und 2014 sind abhängig von der verknüpften Zelle (C7 und C8). Wenn der Wert in Zelle C7 WAHR ist, sehen Sie die Werte in C11:F11, sonst sehen Sie den Fehler #N/A. Gleiches gilt für die Daten für 2014.
Basierend darauf, welches Kontrollkästchen nun aktiviert ist, werden die Daten als Linie im Diagramm angezeigt.
Klicken Sie hier, um die dynamische Diagrammvorlage herunterzuladen.

Einfügen mehrerer Kontrollkästchen in Excel

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie mehrere Kontrollkästchen in dasselbe Arbeitsblatt einfügen können.
#1 Einfügen eines Kontrollkästchens über die Registerkarte Entwickler
Um mehr als ein Kontrollkästchen einzufügen, gehen Sie auf die Registerkarte Entwickler -> Controls -> Insert -> Form Controls -> Checkbox.
Wenn Sie nun irgendwo im Arbeitsblatt klicken, fügt es ein neues Kontrollkästchen ein.
Sie können den gleichen Vorgang wiederholen, um mehrere Kontrollkästchen in Excel einzufügen.

Hinweis:
– Das so eingefügte Kontrollkästchen ist nicht mit einer Zelle verknüpft. Sie müssen alle Ankreuzfelder manuell verknüpfen.
– Das Kontrollkästchen hätte unterschiedliche Bezeichnungsnamen, wie z.B. Kontrollkästchen 1 und 2, usw.
#2 Kopie Einfügen der