Wie kann man in Excel eine Checkbox einfügen?

 14. Mai 2019      
 Excel   

In Excel ist ein Kontrollkästchen ein interaktives Werkzeug, mit dem Sie eine Option auswählen oder abwählen können. Sie müssen es in vielen Web-Formularen gesehen haben, die online verfügbar sind.
Sie können excel checkbox einfügen, um interaktive Checklisten, dynamische Diagramme und Dashboards zu erstellen.

Um ein Kontrollkästchen in Excel einzufügen, müssen Sie zunächst die Registerkarte Entwickler in Ihrer Arbeitsmappe aktiviert haben.

Sie können die Registerkarte Entwickler nicht sehen?

Machen Sie sich keine Sorgen und lesen Sie weiter!
Holen Sie sich die Registerkarte Developer in der Excel-Ribbon.

Der erste Schritt beim Einfügen eines Kontrollkästchens in Excel besteht darin, dass die Registerkarte Entwickler im Ribbon-Bereich sichtbar ist. Die Registerkarte Entwickler enthält das Kontrollkästchen, das wir verwenden müssen, um ein Kontrollkästchen in Excel einzufügen.
Nachfolgend finden Sie die Schritte, um die Registerkarte Entwickler in der Excel-Ribbon aufzurufen.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine der vorhandenen Registerkarten in der Excel-Ribbon und wählen Sie Anpassen der Multifunktionsleiste. Es öffnet sich das Dialogfeld Excel-Optionen.
  • Im Dialogfeld Excel-Optionen haben Sie die Option Ribbon anpassen. Aktivieren Sie auf der rechten Seite im Bereich Hauptregisterkarten die Option Developer.
  • Klicken Sie auf OK. Dadurch wird die Registerkarte Entwickler als eine der Registerkarten in der Multifunktionsleiste angezeigt.

Jetzt, wo die Registerkarte Entwickler sichtbar ist, erhalten Sie Zugriff auf eine Vielzahl von interaktiven Steuerelementen.

So fügen Sie ein Kontrollkästchen in Excel ein

Hier sind die Schritte zum Einfügen eines Kontrollkästchens in Excel:

  • Gehen Sie zu Developer Tab -> Controls -> Insert -> Form Controls -> Checkbox.
  • Klicken Sie irgendwo auf dem Arbeitsblatt, und es wird ein Kontrollkästchen eingefügt (wie unten gezeigt).
  • Nun müssen Sie das Kontrollkästchen mit einer Zelle in Excel verknüpfen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Kontrollkästchen und wählen Sie Formatkontrolle.
  • Nehmen Sie im Dialogfeld Formatsteuerung auf der Registerkarte Steuerung die folgenden Änderungen vor:
  • o Wert: Aktiviert (dies stellt sicher, dass das Kontrollkästchen standardmäßig aktiviert ist, wenn Sie die Arbeitsmappe öffnen).
    o Zellverknüpfung: $A$1 (dies ist die Zelle, die mit dem Kontrollkästchen verknüpft ist). Sie können dies manuell eingeben oder die Zelle auswählen, um die Referenz zu erhalten.
    Klicken Sie auf OK.
    Jetzt ist Ihr Kontrollkästchen mit Zelle A1 verknüpft, und wenn Sie das Kontrollkästchen aktivieren, wird in Zelle A1 TRUE angezeigt, und wenn Sie es deaktivieren, wird FALSE angezeigt.

Beispiele für die Verwendung eines Kontrollkästchens in Excel

Hier sind einige Beispiele, bei denen Sie ein Kontrollkästchen in Excel verwenden können.
Erstellen einer interaktiven Aufgabenliste in Excel
Nachfolgend finden Sie ein Beispiel für eine To-Do-Liste, die die Aufgabe mit Hilfe von Kontrollkästchen als erledigt markiert.

Im obigen Beispiel geschehen ein paar Dinge:

  • Sobald Sie das Kontrollkästchen für ein Element/Aufgabe aktivieren, ändert sich der Status in Fertig (von Zu erledigen), die Zelle erhält einen Grünton und der Text ein Durchstreichformat.
  • Der Wert der Zellverknüpfung für dieses Kontrollkästchen ändert sich von FALSE auf TRUE.
  • Die Zahlen für „Erledigte Aufgabe“ und „% der erledigten Aufgabe“ (in den Zellen H3 und H4) ändern sich, je nachdem, wie viele Aufgaben als erledigt markiert wurden.

Hier ist, wie man das macht:

  • Lassen Sie die Aktivitäten in Zelle A2:A7 auflisten.
  • Füge Kontrollkästchen ein und platziere sie in Zelle B2:B7.
  • Verknüpfen Sie diese Kontrollkästchen mit der Zelle E2:E7. Es gibt keine Möglichkeit, alle Kontrollkästchen auf einmal zu verbinden. Sie müssen jedes Kontrollkästchen einzeln manuell verknüpfen.
  • Geben Sie in Zelle C2 die folgende Formel ein: =IF(E2, „Done“, „To be done“) und ziehen Sie für alle Zellen (C2:C7).
    o Wenden Sie in Zelle C2:C7 eine bedingte Formatierung an, um der Zelle eine grüne Hintergrundfarbe und ein Durchstreichformat zu geben, wenn der Wert in der Zelle Fertig ist.
  • Verwenden Sie in Zelle H3 die folgende Formel: =COUNTIF($E$2:$E$7,TRUE)
    o Dadurch wird die Gesamtzahl der Aufgaben gezählt, die als erledigt markiert wurden.
  • Verwenden Sie in Zelle H4 die folgende Formel: =COUNTIF($E$2:$E$7,TRUE)/COUNTIF($E$2:$E$7,“<>“)
    o Hier wird der Prozentsatz der erledigten Aufgaben angezeigt.

Erstellen eines dynamischen Diagramms in Excel

Sie können ein Excel-Checkbox verwenden, um ein dynamisches Diagramm zu erstellen, wie unten gezeigt:

In diesem Fall ist das Kontrollkästchen über dem Diagramm mit der Zelle C7 und C8 verknüpft.
Wenn Sie das Kontrollkästchen für 2013 aktivieren, wird der Wert der Zelle C7 WAHR. Wenn Sie das Kontrollkästchen für 2014 aktivieren, wird der Wert der Zelle C8 ebenfalls WAHR.

Die Daten, die bei der Erstellung dieses Diagramms verwendet werden, befinden sich in C11 bis F13. Die Daten für 2013 und 2014 sind abhängig von der verknüpften Zelle (C7 und C8). Wenn der Wert in Zelle C7 WAHR ist, sehen Sie die Werte in C11:F11, sonst sehen Sie den Fehler #N/A. Gleiches gilt für die Daten für 2014.
Basierend darauf, welches Kontrollkästchen nun aktiviert ist, werden die Daten als Linie im Diagramm angezeigt.
Klicken Sie hier, um die dynamische Diagrammvorlage herunterzuladen.

Einfügen mehrerer Kontrollkästchen in Excel

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie mehrere Kontrollkästchen in dasselbe Arbeitsblatt einfügen können.
#1 Einfügen eines Kontrollkästchens über die Registerkarte Entwickler
Um mehr als ein Kontrollkästchen einzufügen, gehen Sie auf die Registerkarte Entwickler -> Controls -> Insert -> Form Controls -> Checkbox.
Wenn Sie nun irgendwo im Arbeitsblatt klicken, fügt es ein neues Kontrollkästchen ein.
Sie können den gleichen Vorgang wiederholen, um mehrere Kontrollkästchen in Excel einzufügen.

Hinweis:
– Das so eingefügte Kontrollkästchen ist nicht mit einer Zelle verknüpft. Sie müssen alle Ankreuzfelder manuell verknüpfen.
– Das Kontrollkästchen hätte unterschiedliche Bezeichnungsnamen, wie z.B. Kontrollkästchen 1 und 2, usw.
#2 Kopie Einfügen der

Was ist HDMI?

 14. Mai 2019      
 HDMI   

Ein alltägliches Kabel, das in vielen modernen Unterhaltungselektronik-Anwendungen verwendet wird, ist HDMI – alles von PCs, Macs, Desktop-Monitoren, Konsolen und BluRay-Playern. Aber was bewirkt es? Und warum ist es so beliebt geworden? 

Was ist hdmi?

HDMI vs. Analog

HDMI steht für High Definition Multimedia Interface und ist in der Lage, qualitativ hochwertigere Informationen an ein Gerät zu senden als seine analogen Gegenstücke. Die über HDMI gesendeten Informationen sind unkomprimierte digitale Daten. Ein hauptsächlich verwendetes Kabel zur Anzeige von Videos ist HDMI. 4K-Video kann sonst nicht über analoge Kabel übertragen werden, so dass HDMI den Weg für eine bessere Qualität ebnet.

HDMI überträgt Schalldaten

Darüber hinaus haben HDMI-Kabel die Möglichkeit, auch Toninformationen zu senden. Nicht nur Audio, sondern auch Surround Sound Audio. Lautsprecher werden daher in die meisten modernen Fernseher und Monitore eingebaut. Es ist nicht erforderlich, ein zusätzliches Hilfskabel anzuschließen, um Audio zu übertragen, wenn das HDMI-Kabel dies kann.

HDMI überträgt Steuerdaten

Wenn Sie eine Xbox einschalten, wacht der Monitor oder der Fernseher auf. Wenn Sie die Lautstärke an einem DVD- oder BluRay-Player ändern, reagiert die Anzeige. Dies wird als Steuerdaten bezeichnet.

HDMI ist billig verfügbar

Außerdem sind sie super billig in der Anschaffung. Das macht sie wieder großartig für die Masse. Ich persönlich habe einige für so wenig wie $5 USD gesehen. Zahlen Sie nicht zu viel für diese Kabel – selten werden jemals Vorteile von teureren Kabeln beworben, die schlüssig und lohnenswert sind. Die Unterschiede zwischen den Versionsarten von HDMI sind alles, was wirklich wichtig ist.

Worin besteht der Unterschied zwischen HDMI 1.4, 2.0 und 2.1?

Alle Versionen von HDMI sind rückwärtskompatibel; es ist nur so, dass neuere Versionen mehr Funktionen haben und mehr Daten übertragen können. So kann beispielsweise HDMI 1.4 1080p bei 60Hz und 2160p 4K ultra HD bei 30Hz übertragen.
Andererseits ist die neuere Version von HDMI – HDMI 2.0 – in der Lage, 1080p bei bis zu 120Hz statt 60Hz und 2160p 4K bei satten 60Hz zu transportieren. Eine subtile, aber sehr willkommene Veränderung ist die Unterstützung für HDR, was für High Dynamic Range steht. HDR erweitert den verfügbaren Farbraum und verdunkelt sowohl die Dunkelheit als auch die Helligkeit. Auf diese Weise erscheint das sichtbare Bild realistischer.

Zuletzt wurde HDMI 2.1 veröffentlicht. HDMI 2.1 bietet 2160p 4K bei 120Hz und 4320p 8K bei 60Hz. Aufgrund der geringen Anzahl von 8K-Displays auf dem Markt und verbrauchertauglicher Geräte, die damit umgehen können, wird 2.1 für den Durchschnittsverbraucher etwas zu viel sein.

Was ist ein Mini und Micro HDMI?

Mini und Micro HDMI Kabel sind einfach kleinere Versionen des größeren, regulären Gegenstücks. Im Laufe der Jahre haben wir gesehen, wie Mini-HDMI in Tablets und DSLR-Kameras verwendet wird. Ebenso wurde Micro HDMI – ein noch kleineres Kabel zu Mini HDMI – auch in Smartphones und Tablets verwendet, um sie mit Displays zu verbinden.

Verwendung von HDMI-Kabeln mit PCs

Ein HDMI-Anschluss ist in der Regel bei aktuell freigegebenen PCs, Grafikkarten (GPU) und Monitoren vorhanden. Stecken Sie einfach ein Ende des HDMI-Kabels in den Anschluss auf der Rückseite des PCs und das andere Ende in den Monitor.
Wenn Sie einen älteren PC haben, der nur über DVI- und Analoganschlüsse verfügt, benötigen Sie ein Grafikkarten-Upgrade, um HDMI zu verwenden und somit qualitativ hochwertigere Videodaten auf einen HDMI-kompatiblen Monitor zu übertragen.

Wenn der Monitor nur über DVI- und Analoganschlüsse verfügt und Sie ein HDMI-Kabel mit dem Monitor verwenden möchten, benötigen Sie einen Konverter. Beachten Sie, dass Sie mit einem installierten Konverter nicht in der Lage sein werden, Full HD auf einem anderen HD-Monitor anzuzeigen.
HDMI zu DVI wird eine der häufigsten Konvertierungen sein, die für einen PC erforderlich sind; es gibt jedoch auch Optionen für eine VGA-Verbindung.

Fazit

HDMI ist letztendlich eines der besten Kabel für die Anzeige von Video und Ton, was ein Teil davon ist, warum sich seine Verwendung in den Jahren der HD-Ära weit verbreitet hat. Es wird sicherlich nicht bald verschwinden, aber mit neueren Kabeln wie USB-C ist nicht abzusehen, was die Zukunft bringen wird.

Windows explorer.exe wird beim Start nicht gestartet oder geöffnet

 13. Januar 2019      
 Windows   

Ich habe festgestellt, dass Korruption in der Windows-Registrierung zu allen möglichen Problemen führen kann. Einige von Ihnen hatten vielleicht dieses Problem, dass Sie nach der Anmeldung an Ihrem Computer vielleicht nur einen leeren Bildschirm gesehen haben. Kein Desktop, keine Taskleiste! Dies kann passieren, weil die explorer.exe, die automatisch gestartet werden soll, überhaupt nicht gestartet wurde. Während ein Registry-Fehler dieses Problem verursacht haben könnte, ist es sicherlich möglich, dass das Problem auch auf eine Virusinfektion zurückzuführen ist, die die Ausführung des Windows File Explorer blockiert.

Windows-Explorer-Symbol

In solchen Situationen, in denen Ihre Windows 10/8/7/Vista explorer.exe nicht bei jedem Start automatisch startet, finden Sie hier einige Schritte, die Sie ausprobieren können:

Windows explorer.exe wird nicht gestartet.

1) Starten Sie Windows im abgesicherten Modus und prüfen Sie, ob Ihre explorer.exe im abgesicherten Modus startet. Wenn ja, dann stört offensichtlich etwas seinen normalen Start im regulären Modus. Ich schlage vor, dass Sie im abgesicherten Modus nach Malware suchen, eventuell vorhandene Infektionen entfernen und neu starten. Wenn Sie Probleme manuell beheben müssen, können Sie einen Clean Boot durchführen.

2) Überprüfen Sie, ob Add-ons die Inbetriebnahme beeinträchtigen können. Häufig können Shell-Erweiterungen von Drittanbietern dazu führen, dass der Explorer bei bestimmten Aktionen abstürzt. Mehrere Programme fügen dem Kontextmenü mit der rechten Maustaste Elemente hinzu. Um sie im Detail zu sehen, können Sie das Freeware-Utility ShellExView herunterladen. Mehr dazu hier.

3) Überprüfen Sie, ob Ihnen eine Systemwiederherstellung hilft.

4) Öffnen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator und führen Sie sfc /scannow aus.

5) Sichern Sie zuerst Ihre Windows-Registrierung, und öffnen Sie dann regedit und navigieren Sie zu folgendem:

HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon
Winlogon

In Winlogon, auf der rechten Seite, sollten Sie einen Wert namens „Shell“ bemerken. Stellen Sie im RHS-Bereich sicher, dass der Standard-String-Wert von Shell explorer.exe ist.

Doppelklicken Sie auf diesen Wert. Stellen Sie sicher, dass nur’explorer.exe‘ den Wert von Shell erhält. Wenn Sie dort noch etwas anderes sehen, löschen Sie es einfach und lassen Sie nur’explorer.exe‘ übrig.

Verlassen Sie den Registrierungseditor.

Starten Sie den Computer neu, damit die Änderungen wirksam werden.

Zugehöriges Lesen: Der Windows Datei-Explorer stürzt ab, friert ein oder funktioniert nicht mehr.

Post portiert aus WVC

TIPP: Laden Sie dieses Tool herunter, um Windows-Fehler schnell zu finden und automatisch zu beheben.
Zugehörige Beiträge:

Was ist der abgesicherte Modus unter Windows? Welche verschiedenen Arten von abgesichertem Modus gibt es?
So starten Sie unter Windows 10/8/7/7 direkt im abgesicherten Modus neu
Der abgesicherte Modus funktioniert nicht, kann unter Windows 10/8/7/7 nicht im abgesicherten Modus gestartet werden.
Tipps und Funktionen des Windows Registry Editors
Kostenlose Registry-Defragmentierung zur Defragmentierung der Windows-Registry

Was ist die IMEI meines Telefons und wofür ist sie da?

 13. Januar 2019      
 IMEI   

Was ist die IMEI meines Telefons und wofür ist sie da?

Sie haben von dem Begriff IMEI gehört oder ihn auf der Originalverpackung Ihres Handys gesehen. Auf den ersten Blick ist nicht ganz klar, was genau Sie damit machen sollen, oder was die IMEI überhaupt ist. Der allgemeine Ratschlag ist, Ihre IMEI-Nummer immer notieren, falls sie verloren geht oder gestohlen wird – und das aus gutem Grund. Ihre IMEI-Nummer ist eindeutig für Ihr Gerät und kann zur Identifizierung von Marke, Modell und Seriennummer verwendet werden.

Da Smartphones immer häufiger verfügbar und wertvoller werden, sind sie zu einem Ziel von Dieben auf der ganzen Welt geworden. Vor diesem Hintergrund ist es nicht zu unterschätzen, eine Aufzeichnung Ihrer IMEI-Nummer zu haben. Also, was genau ist eine IMEI-Nummer und wie finden Sie Ihre?

Was ist eine IMEI?
Die International Mobile Equipment Identity – oder IMEI – ist eine eindeutige numerische Kennung für jedes mobile Gerät. Diese Nummer hilft, jedes Gerät voneinander zu unterscheiden. Wenn Sie Ihr Handy zur Reparatur mitnehmen, werden sie es über die IMEI verfolgen, um es von den anderen 51 Millionen iPhone 7’s, die 2016 verkauft wurden, zu unterscheiden. Eine Standard IMEI-Nummer ist eine 14-stellige Zeichenkette, mit einer zusätzlichen 15. Prüfziffer zur Überprüfung der gesamten Zeichenkette. Es gibt auch eine 16-stellige Variante, die Informationen über die Softwareversion des Geräts enthält, die als IMEISV bekannt ist.

Was ist die IMEI meines Telefons und wofür ist sie da? Apple iPad Code

Seit 2004 erscheint die IMEI im Format AA-BBBBBBBBBB-CCCCCCCC-D. Die mit A und B gekennzeichneten Abschnitte werden als Type Allocation Code (TAC) bezeichnet. Der TAC-Teil der IMEI identifiziert den Hersteller und das Modell des Gerätes. Der Google Pixel TAC-Code lautet beispielsweise 35-161508, während das iPhone 6s Plus 35-332907 ist. Einige Modelle haben mehrere TACs, abhängig von der Revision, dem Produktionsstandort und anderen Faktoren – das iPhone 5C verfügt über insgesamt fünf verschiedene TAC-Codes.

Die sechs C-Stellen stellen die eindeutige Seriennummer Ihres Geräts dar, die vom Hersteller des Mobilteils festgelegt wird. Der D-Teil der IMEI ist eine Prüfziffer, die sicherstellt, dass die IMEI die Zuordnungs- und Genehmigungsrichtlinien erfüllt. Die Prüfziffer wird auf der Verpackung angezeigt, um zu verhindern, dass falsche IMEIs aufgezeichnet werden, ist aber nicht Teil der dokumentierten IMEI.

Finden Sie Ihre IMEI
Es gibt ein paar Möglichkeiten, wie Sie die IMEI Ihres Geräts finden können. Der universellste Ansatz besteht darin, zur Dialer-App Ihres Geräts zu gelangen. Tippen Sie auf *#06# und die IMEI wird auf dem Bildschirm angezeigt.

Was ist die IMEI meines Telefons und wofür ist sie da? IMEI Dialer Screenshot

Wenn Sie ein Android- oder iOS-Gerät besitzen, finden Sie die IMEI auch unter Einstellungen. Gehen Sie unter iOS zu Einstellungen > Allgemein > Info und die IMEI wird angezeigt. Das Kopieren der IMEI ist so einfach wie das Antippen und Festhalten der Nummer. Android-Geräte können variieren, aber im Allgemeinen sollte unter Einstellungen > Über Telefon > Status die IMEI angezeigt werden.

Was ist die IMEI meines Telefons und wofür ist sie da? IMEI-Einstellungen Android iOS Screenshot

Wenn Sie nicht auf Ihr Gerät zugreifen können, gibt es auch andere Möglichkeiten, Ihre IMEI zu finden. Die Verkaufsverpackung sollte ein Etikett mit der angezeigten IMEI tragen. Wenn Ihr Gerät über einen austauschbaren Akku verfügt, wird die IMEI oft unter dem Akku aufgeführt. Bei vielen Geräten ist die IMEI auf der Rückseite aufgedruckt. Andere, einschließlich des iPhone 6s und höher, haben die IMEI auf dem SIM-Fach beschriftet.

Warum sollte sich IMEI darum kümmern?
Der Hauptzweck der IMEI ist es, jedem Gerät eine eindeutige Identifikation zu geben. In der Praxis ist die IMEI der in der Automobilindustrie verwendeten Vehicle Identification Number (VIN) sehr ähnlich. Obwohl manchmal verwirrt, ist die IMEI-Nummer völlig getrennt von Ihrer SIM-Nummer und kann nicht geändert werden. Wenn Sie sich mit einem Mobilfunknetz verbinden, erfasst der Anbieter beide Nummern, um den Dienst zu aktivieren. Die SIM-Nummer identifiziert Ihr Abonnentenkonto, während die IMEI nur das Gerät identifiziert.

Warum benötigen Mobiltelefone eine SIM-Karte?
Warum benötigen Mobiltelefone eine SIM-Karte?
Sind wir mit der Technologie nicht weit genug gekommen, dass so etwas wie SIM-Karten keine Rolle mehr spielen sollte? Was ist eine SIM-Karte und warum ist sie so wichtig?
MEHR LESEN
Wenn Ihr Gerät verloren geht oder gestohlen wird, können Sie sich an Ihren Provider wenden, der möglicherweise eine Sperre für die IMEI-Nummer setzen kann, um zu verhindern, dass sie für die Verbindung zum Netzwerk verwendet wird. Möglicherweise kann Ihr Provider auch andere Netzwerke kontaktieren und sie bitten, das Gerät ebenfalls zu blockieren. Die Strafverfolgungsbehörden führen oft auch Aufzeichnungen über verlorene und wiederhergestellte Telefone, die durch ihre IMEI identifiziert werden. Da es keinen guten Grund gibt, die IMEI des Geräts zu ändern, ist die Praxis in vielen Regionen illegal.